Post an Wagner - +++ Liveticker +++ Echtzeitakrobaten +++ Schumacher +++

Die Schelmenkolumne: Unser Autor Alberich lehrt Wagner und die deutsche Seele das Fürchten. Immer montags und immer böse. Heute: Keine Zeit für #Echtzeit 

Sie haben Post!
picture alliance

Autoreninfo

Alberich ist Autor der Schelmenkolumne "Post an Wagner". Er ist politischer Feuilletonist, Publizist und Wüterich. Nachdem Alberichs schier end- und erfolgloses Werben um die Rheintöchter bekannt wurde, zog er sich aus der Öffentlichkeit komplett zurück und schrieb die wohl längsten Haikus der Neuzeit. Zuletzt ist sein Empörungsroman "Funktionskleidung gehört abgeschafft, Jack Wolfskin erschossen" im Mariamierscheid-Gedächtnisverlag erschienen.

So erreichen Sie Alberich:

Lieber +++ Wagner +++ ,

+++ Montag. 8.59 Uhr. Also sprach Zarathustra und verließ seine Höhle, glühend und stark... +++

Am Echtzeitpranger: Focus Online. Die Managerin von Michael Schumacher übte leise Kritik. Bei Günther Jauch. Kritik an Tickeronline Focus Online. Der Faktenlieferant in Anführungszeichen. Die Quasselquetschkommode im ADHS-Modus.

Die Reaktion: Die Echtzeitakrobaten von Focus Online machen das, was sie am besten können: Tipp, tapp. Kopf anhalten. Kapuze auf. Mitschreiben. Sie vertickern die Kritik am eigenen Selbst. Nicht einmal zum Ärgern bleibt echte Zeit.

Wie auch. Die Maschine läuft und mit ihr die Maschineure: Die Livetickerdauerschleife: Pistorius, Schumacher, Ukraine – Kommt jetzt der Bürgerkrieg?

Es ist die permanente Echtzeit-Erzählung, wie Frank Schirrmacher es nannte. Formal sei nicht zu unterscheiden, ob es um Uli Hoeneß, den Konflikt auf der Krim oder den heroischen Verteidigungskampf von Ritter Sport gegen die Sanktionen der Stiftung Warentest gehe.

+++ Montag 9.64 Uhr. +++ Mensch Wagner, was hat eigentlich Echtzeit mit Journalismus zu tun? Man wird doch noch mal zweifeln dürfen.

Keine Zeit - in Echtzeit. Für Fragen. Für Zweifler. 24 Stunden haben kein Dazwischen. Alles ist Nachricht. Alles ist Fakt. Und wer keine Nachrichten hat, der macht sich welche. Der richtet nicht danach, sondern zuvor. Der antizipiert, hält drauf. Google dankt es. Hebt es auf, hebt es hoch. Zum Klicken bereit.

Aber lieber Wagner, gibt es überhaupt eine echte Zeit in der falschen? Nein? Keine Zeit für echte Zeit? #Falschzeitjournalismus. Der echte Echtzeitjournalismus also. Das Gute wahrend, den Kern schälend. Geplatzt, gesprengt. Hauptsatzschwanger. Bis zur Unkenntlichkeit verfrühstückt.

Alles schnell. Alles bunt. Alles neu.

+++ ...Wie eine Morgensonne, die aus den dunklen Bergen kommt. +++

Schmerzlichst,

Ihr Alberich

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns über jeden Kommentar und wünschen uns eine konstruktive Debatte. Beleidigende, unsachliche oder obszöne Beiträge werden deshalb gelöscht. Auch anonyme Kommentare werden bei uns nicht veröffentlicht. Wir bitten deshalb um Angabe des vollen Namens. Für die Prüfung der Kommentare ist unsere kleine Onlineredaktion von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr für Sie da. Am Wochenende werden Forumsbeiträge nur eingeschränkt veröffentlicht. Wir danken für Ihr Verständnis.