Post an Wagner - Europa-Simulation à la Merkel

Die Schelmenkolumne: Unser Autor Alberich lehrt Wagner und die deutsche Seele das Fürchten. Immer montags und immer böse. Heute: Angela Merkel im Europawahlkampf 

Sie haben Post!
Fransika Daxer

Autoreninfo

Alberich ist Autor der Schelmenkolumne "Post an Wagner". Er ist politischer Feuilletonist, Publizist und Wüterich. Nachdem Alberichs schier end- und erfolgloses Werben um die Rheintöchter bekannt wurde, zog er sich aus der Öffentlichkeit komplett zurück und schrieb die wohl längsten Haikus der Neuzeit. Zuletzt ist sein Empörungsroman "Funktionskleidung gehört abgeschafft, Jack Wolfskin erschossen" im Mariamierscheid-Gedächtnisverlag erschienen.

So erreichen Sie Alberich:

Lieber Wagner,

Sie kommt. Die Europawahl!

Und ja. Europa ist, wenn…

...Leute zur Wahl stehen, die gar nicht zur Wahl stehen.

Sogesehen hat die CDU Europa wohl am besten verstanden. Sie wirbt mit Angela Merkel, obwohl die gar nicht gewählt werden kann. Egal. Randnotiz.

Merkel hängt. In Europablau. Grüßt bekettet. Strahlt und dämpft die gutbürgerliche Wählerseele in markt-souveräner Merkeloptik. Laternenpfahlmaßgetreu.  

Untertitelt mit vier Worten, in denen die europäische Idee so richtig bunt zum Tragen kommt. Vier Begriffe, die all das, wofür Europa steht, aber mal so richtig leuchtend zur Geltung bringen: Gemeinsam. Erfolgreich. In. Europa. Hut ab CDU.  

Finden Sie nicht?

Nein? Ok, Hut wieder auf und anders gefragt: Werden hier Europa und der Wähler so wenig ernst genommen, dass man ihm die Merkel vorsetzt? Oder ist den Unions-Strategen Europa zu ernst, um es den McAllisters zu überlassen?

Fakt ist: Die Titanic hatte einst vier Schornsteine. Nun, genaugenommen hatte sie drei funktionstüchtige. Der vierte war eine Attrappe, ein Fake-Schornstein. Einzig dazu da, der Konkurrenz zu signalisieren: Wir haben das dickste Schiff – mit den dicksten Säulen. Das Ende ist bekannt.

Auch Angela Merkel im Europawahlkampf hat reine Fake-Funktion. Sie ist der vierte Schornstein. Ein Signal, Fanfare, eine Simulation der Stärke. Da dampft nix, da raucht nix. Nur dastehen, hängen und posen.

Halt, nein. Ganz für die Katz‘ war der vierte Schornstein dann doch nicht. Immerhin diente er der Entlüftung der Kessel- und Küchenräume. Merkel  macht also das, was sie eh am besten kann: Durchlüften und auf Durchzug schalten. Europa kann kommen.

Schmerzlichst,

Ihr Alberich

 

 

Ihr Kommentar zu diesem Artikel

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns über jeden Kommentar und wünschen uns eine konstruktive Debatte. Beleidigende, unsachliche oder obszöne Beiträge werden deshalb gelöscht. Auch anonyme Kommentare werden bei uns nicht veröffentlicht. Wir bitten deshalb um Angabe des vollen Namens. Darüber hinaus behalten wir uns eine Auswahl der Kommentare auf unserer Seite vor. Um die Freischaltung kümmert sich die kleine Onlineredaktion von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr. Am Wochenende werden Forumsbeiträge nur eingeschränkt veröffentlicht. Wir danken für Ihr Verständnis.