Abdalla El-Dimagh wurde 1988 als Palästinenser in Syrien geboren. Er kam 2012 nach Deutschland, studierte Germanistik u.a. an der Universität Bremen und promoviert derzeit an der Universität Leipzig im Bereich Literatur-Medienwissenschaft. Er betrachtet sich als Humanist, der sich gegen jegliche Art von Gewalt, Krieg und Diskriminierung einsetzt.

Der Autor leitet den Fachbereich Islamische Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Breisgau. 

Müller-Lissner, Adelheid
Wölfl, Adelheid
Ahmad Milad Karimi (*1979 in Kabul) ist Islamwissenschaftler und Philosoph am Zentrum für Islamische Theologie der Universität Münster. Er leitet den Kalam Verlag für islamische Theologie und Religionspädagogik. Zuletzt erschien sein Buch „Osama bin Laden schläft bei den Fischen“.
Akbar Ahmed leitet den Lehrstuhl für Islamwissenschaft an der American University in Washington. Seine aktuelle Forschung zum Islam in Europa wird durch die Stiftung Mercator gefördert. In Kürze erscheint sein Buch „Journey Into Europe: Islam, Immigration, and Empire.“
Alain Minc ist ein französischer Bestsellerautor, Politikberater und Wirtschaftswissenschaftler. 2013 erschien sein letztes Buch "Vive L'Allemagne".
Alberich ist Autor der Schelmenkolumne "Post an Wagner". Er ist politischer Feuilletonist, Publizist und Wüterich. Nachdem Alberichs schier end- und erfolgloses Werben um die Rheintöchter bekannt wurde, zog er sich aus der Öffentlichkeit komplett zurück und schrieb die wohl längsten Haikus der Neuzeit. Zuletzt ist sein Empörungsroman "Funktionskleidung gehört abgeschafft, Jack Wolfskin erschossen" im Mariamierscheid-Gedächtnisverlag erschienen.
Funk, Albert
Meier, Albrecht